Die neunte Welle, mit CHICCHAN, der roten Schlange, begleitet uns durch die Zeit vom 25.10. bis zum 06.11.2019.

Diese Welle trägt eine sehr erdende Kraft in sich, denn sie steht in Verbindung mit der Kundalini-Schlangen-Energie, die ihren Sitz im Wurzelchakra hat. Mit ihr geht es um Kreativität, Umsetzung und etwas in Bewegung bringen, ganz in der physischen Ebene.

In ihr liegen genau 10 Portaltage, die ab dem 26.10. hintereinander erfolgen. Sie verstärken die Kraft dieser Welle und betonen ihre Bedeutung, denn es geht nun um unsere Bestimmung in dieser Welt und in Bezug darauf, Impulse zu empfangen und diese in die physische Realität zu manifestieren.

Nachdem uns die vorherige Welle zu einem Richtungswechsel eingeladen hat, dürfen wir nun mit dieser Welle, kraftvolle Absichten für eine neue Richtung formulieren und in die physische Welt hinaus senden.

Was ist meine Bestimmung? Was in mir möchte ich eine “Stimme” und somit Ausdruck geben? Was weckt meine kreativen Fähigkeiten, erfüllt meine Seele und mein menschliches Sein mit dem Feuer der Leidenschaft? Was möchte sich durch mich in dieser physischen Welt ausdrücken? Was erfüllt mich mit Energie und zeigt mir damit auf, dass ich im Einklang mit dem Göttlichen bin?

Innerhalb dieser Welle haben wir einen Neumond im Skorpion, am 28.10.2019. Der Skorpion steht für Transformation, aber auch das Unbewusste. Er lädt uns dazu ein, tiefer zu schauen und zu erforschen, was bisher im Verborgenen in uns geschlummert hat. Dies könnten verborgene Wünsche und Leidenschaften sein, jedoch auch Ängste, Zwänge oder Zweifel. Was auch immer es ist, es möchte nun gesehen und befreit werden, damit ein Neuanfang möglich ist.

Das Göttliche wirkt dabei direkt in der physischen Ebene und kann plötzliche Ereignisse initiieren, die uns genau in diesem Erkenntnis- und Befreiungsprozess unterstützen. Wir sollten deshalb auf Impulse und Eingebungen achten, aber auch darauf, was uns unsere äußeren Umstände mitteilen wollen.

Gleichzeitig wirkt an diesem Tag noch eine andere Kraft, nämlich die von Lamat, dem gelben Stern. Mit ihm geht es um die Kraft der Anmut, um Harmonie, segensreiche Verbindungen, Sternensaaten und Sternentore. 

Für Viele die von den Sternen kommen, mit einem bestimmten Auftrag im Gepäck, zeigen sich nun neue richtungsweisende Wege. Wir alle können durch intuitive Erkenntnisse mit einem höheren Plan in Berührung kommen, der uns tiefer den Sinn und Zweck unseres ganz individuellen Daseins hier in dieser Welt eröffnet.

Lamat möchte uns in eine tiefere Verbindung mit höheren Aspekten von uns führen und zurück in den Einklang und die Harmonie, zwischen unserem menschlichen und göttlichen Selbst. Der skorpionische Einfluss wird hierbei alles transformieren, was dem im Wege steht.

Welche Veränderungen oder Schritte sich auch zeigen, Chicchan wird uns die nötige Energie und Schubkraft dafür geben. Dieser wollen wir uns nicht entgegen stellen, auch wenn es durchaus sein kann, dass wir aufgrund alter Ängste oder Unsicherheiten mit Abwehr reagieren. Doch diese göttlich initiierten Veränderungen lassen sich nicht aufhalten.

Ängste blockieren oft das Wurzelchakra, welches für Ur-Vertrauen und ein tiefes Sicherheitsgefühl in der irdischen Ebene steht, wenn es nicht blockiert ist. Wir können wieder Lichtkörperprozesse durch das Aufsteigen der Kundalini-Energie erfahren, die diese Blockaden “wegbrennen” möchte. Es ist wie eine Art Läuterung durch die Kraft des Feuers. Kundalini-Energie ist dem Element Feuer zugeordnet.

Mutter Erde lädt uns hierbei ein, ihre Unterstützung anzunehmen, in dem wir uns möglichst viel in der Natur aufhalten, wo die Energie harmonisierend auf unser Nervensystem wirkt und die aufsteigenden oder blockierenden Energien geerdet werden können, in dem wir sie ganz bewusst durch das Wurzelchakra in die Erde abfließen lassen.

Wir stehen unverkennbar an einen bedeutungsvollen Wendepunkt, persönlich und kollektiv. Es ist eine Wende in neue Realitäten, die dem höchsten Wohle Aller dienen!

© Antje Lindenblatt 2019

Texte dürfen nur unter Angabe der genauen Quelle weiter veröffentlicht werden.