Die 17. Welle MULUC, der rote Mond, wird getragen von der Kraft der Selbsterinnerung. Sie beginnt am 22.05. und endet am 03.06.2019.

Diese Welle ist eine ganz besonders kraftvolle Welle, da es hier zu einer Art Überlagerung von drei verschiedenen Zyklen kommt und wir innerhalb dieser 3 Portaltage haben (23./24./31.05.) Sie löst eine weitere starke kollektive Welle des Erwachens in allen Menschen auf dieser Erde aus!

Der größere Zyklus ist ein dreizehnjähriger Zyklus in dem wir uns seit 2006 befinden und der am 24.07.2019 endet und von MULUC getragen wird! Der kleinere Zyklus ist das aktuelle Energiejahr in dem wir uns befinden, welches am 26.07.1018 begonnen hat und ebenfalls am 24.07.2019 endet, auch getragen von MULUC. Und nun befinden wir uns in dem kleinsten Zyklus von 13 Tagen, getragen von MULUC.

Mit dieser “dreifach” starken Welle geht es darum, uns in der Tiefe unseres Da-Seins daran zu erinnern, wer wir wirklich sind und dazu müssen wir erwachen, also bewusst werden. Durch die Überlagerung der drei Zyklen steckt eine unglaublich große Schubkraft hinter dieser Energiequalität, die auch mit Reinigungsprozessen in Verbindung steht, um schlafende unbewusste Anteile ins Licht der Liebe und Bewusstheit zu bringen.

Wir können in dieser Zeit in einer neuen Tiefe in Berührung mit unserer Seelenessenz kommen, was uns in Verzückungen, aber auch alten Schmerz führen kann. Wir können Beidem nicht mehr ausweichen, denn Beides hilft uns dabei in unser göttliches Selbst zu erwachen und in diesem, hier in diesem menschlichen Körper, zu erblühen.

Unser Unterbewusstsein wird in dieser Zeit regelrecht mit Licht geflutet werden, wir erfahren also wieder starke Schwingungserhöhungen, die Lichtkörperprozesse, innere Unruhe, starke Kundaliniaktivierungen und emotionale/mentale Reinigungsprozesse auslösen können.

Wir kommen wieder mit unbewussten, noch verletzten und verdrängten Seelenanteilen in Kontakt, die integriert und in Liebe angenommen werden wollen. Sie führen uns in eine noch tiefere Ganzheit und machen uns unsere Mulitdimensionalität noch bewusster.

Wir sollten in dieser Zeit ganz besonders achtsam, sanft und liebevoll mit uns selbst umgehen und uns Räume der Stille und Reflektion schaffen. Wir können uns in dieser Zeit sehr verletzlich und dünnhäutig fühlen, weshalb es um so wichtiger ist, genau darauf zu achten, mit welchen Menschen wir uns umgeben oder an welchen Orten wir uns aufhalten. Wir sollten alles meiden, was uns nicht auf liebevolle Weise unterstützt!

Alte Ängste können sich zeigen, die Verhaltensmuster von Kontrolle in uns auslösen. Es ist wichtig sich zu erlauben diese zu fühlen, jedoch in der Rolle des Beobachters zu bleiben und sich nicht mitreißen zu lassen! Erzengel Michael steht uns in dieser Zeit besonders zur Seite und wir können ihn jederzeit um Schutz und Hilfe bitten.

Die Portaltage in dieser Welle haben ihren Fokus besonders stark auf einer Herzöffnung und -heilung, der Heilung des inneren Kindes und tiefen Erkenntnissen darüber, wer wir tatsächlich sind.

Die Welle endet mit dem Neumond im Zeichen Zwilling am 03.06. und läutet eine tiefgreifende Neugeburt ein.

© Antje Lindenblatt 2019

Texte dürfen nur unter Angabe der genauen Quelle weiter veröffentlicht werden.